Dres. med. Brigitte Oevermann und Robert Kalow Kronsforder Allee 5 Impressum 23560 Lübeck © 2021 Dr. Robert Kalow Öffnungszeiten
Informationen zur aktuellen Corona- Pandemie: Aufgrund der aktuellen medialen Informationsflut möchten wir Ihnen HIER zusammengefasste Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung stellen. Befolgen Sie bitte in jedem Fall die allgemeinen Hygienehinweise des Bundesministeriums für Gesundheit und melden Sie sich bitte UNBEDINGT vor einem Besuch telefonisch in unserer Praxis an. Informationen zur Situation in unserer Praxis: 1. Impfungen gegen COVID19 in unserer Praxis: Wir sind aktuell in der Lage PRIORISIERTE PERSONEN (siehe Unten) zu impfen. Wir werden uns telefonisch bei IHNEN melden und Ihnen mitteilen, wann Sie geimpft werden können. Impfung mit Impfstoff von BIONTECH-PFIZER: Bitte lesen und füllen Sie den Aufklärungsbogen und die Einverständniserklärung aus und bringen beide zu ihrer Impfung mit. Impfung mit Impfstoff von ASTRAZENECA: Bitte lesen und füllen Sie den Aufklärungsbogen und die Einverständniserklärung aus und bringen beide zu ihrer Impfung mit. 2. Atteste zur Vorlage bei der COVID19-Impfung (Prioritätsgruppe II): Auf Nachfrage können Sie ein Attest zur Vorlage bei der Anmeldung zur COVID19- Impfung erhalten, wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft: - Vorliegen einer Trisomie 21 - Zustand nach Organtransplantation - Vorliegen einer demenziellen Erkrankung, einer geistigen Behinderung oder einer schweren psychiatrischen Erkrankung (bipolare Störung, Schizophrenie, schwere Depression) - Vorliegen einer malignen (bösartigen) hämatologischen Erkrankung (z.B. Blutkrebs) oder fortschreitenden Tumorerkrankung - Vorliegen einer schweren Lungenerkrankung (COPD, Mukoviszidose) - Vorliegen eines schlecht eingestellten Diabetes mellitus (HbA1c über 7,5%) - Vorliegen einer schweren chronischen Lebererkrankung - Vorliegen einer schweren chronischen Nierenerkrankung - Vorliegen einer Fettleibigkeit (BMI über 40 kg/m²) 3. Regelmäßige PoC-Schnelltestung (COVID19) von Erziehern und Lehrern: Ab dem 01.03.2021 können sich alle Erzieher/-innen und Lehrer/-innen in unserer Praxis 2 mal in der Woche auf Kosten des Bundes auf das Vorliegen einer COVID19- Infektion testen lassen. Sprechen Sie uns gerne an. 4. Testung von allen Bundesbürgern mittels PoC-Schnelltestung (COVID19): Ab dem 08.03.2021 können sich alle Bundesbürger 1 mal in der Woche auf Kosten des Bundes mittels eines PoC-Schnelltests auf das Vorliegen einer Erkrankung mit COVID19 in unserer Praxis testen lassen. Bitte sprechen Sie uns an. Bitte tragen Sie eine MUND-NASEN-BEDECKUNG während Sie sich in unserer Praxis aufhalten!
Fachpraxis für Allgemeinmedizin
Dr. med. Brigitte Oevermann Dr. med. Robert Kalow Fachärzte für Allgemeinmedizin // Hausärzte
Fachpraxis für Allgemeinmedizin